Toshiba PDR-M1 (1998)

Die PDR-M1 wurde am 01.06.199 zusammen mit der PDR-5 angekündigt. Die PDR-M1 wurde ausserdem auf der Windows World '98 Expo vorgestellt. Im Inneren werkelte ein 1/2" CCD Sensor der mit einer untypischen Auflösung von 1352 x 1070 Pixel aufnahm, diese aber dann gleich auf 1280 x 1024 herunterrechnete. Sie verfügte über einige nette Features wie z.B. einen drehbaren Objektivverschluss, einer Vielzahl von Aufnahme und Wiedergabe Modi, einen Makromodus von bis zu 9cm, 2x digitaler Zoom, vier-wege Einstellrad für schnelleren Zugriff auf verschiedenste Funktionen und einen optischen Sucher. Nach dem Einschalten dauerte es (nur) 6 Sekunden bis die Kamera aufnahmebereit war. Sierra's Imaging Expert Software lag der Packung bei und machte das ganze Paket zu einem recht guten Angebot.
 
Hier gibt es einen sehr guten Bericht zur Toshiba PDR-M1 von Imaging Resource.

Spezifikationen

  • Marke: Toshiba
  • Modell: PDR-M1
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $600
  • Bildsensortyp: 1.5MP 1/2" CCD
  • Auflösung: 1280x1024
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Smart Media
  • Objektiv: f=7.6mm /F3.2
  • Verschlusszeiten: 1/4s - 1/1.000s
  • Blenden: F3.2/F8
  • LCD Größe: 1.8" D-TFD
  • Maße: 123 x 82 x 36mm
  • Gewicht: 230 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss