Minolta Dimage V (1996)

17.02.1997. Die Minolta Corporation kündigt die Minolta Dimage V an (ursprünglich wurde die Kamera bereits 1996 angekündigt und sollte auch im Herbst rauskommen, dies wurde aber verzögert). Das Set wurde auf der MacWorld Expo in Tokyo 1997 vorgestellt.  Von einer Digitalkamera wie dieser gab es damals keine zweite. Komplett einzigartig, innovativ und vielseitig. Das Besondere an diesem Modell war das schwenkbare und abnehmbare Zoom Objektiv. 
 
Das Objektiv konnte nicht nur abgenommen werden sondern auch mittels eines Verlängerungskabels mit der Kameraeinheit verbunden werden. So war es möglich, das Objektiv in einem beliebigen ungeraden Winkel zu positionieren und spektakuläre Aufnahmen zu machen. Zunächst war es auf den industriellen Einsatz ausgerichtet, um Bilder von schwer zugänglichen Bereichen zu erhalten, wurde jedoch bald für alle Bereiche übernommen. In der Galerie oben können Sie die Original-Minolta-Promo-Aufnahmen der Kamera sehen.
 
Zusammen mit der Kamera kündigte Minolta auch einen A6 sublimationtyp Farbdrucker (Digifoto DP-6) an sowie ein Druckerausgabekonverters (DigiFoto card player VC-6S). Beide Geräte wurden allerdings nie vermarktet.
 
Das ursprüngliche Produktionsvolumen lag bei 20.000 Stück / Monat.
 
Alle Bilder © Minolta Corporation

Spezifikationen

  • Marke: Minolta
  • Modell: Dimage V
  • Zuerst erwähnt: 1996
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $699
  • Bildsensortyp: 0.35MP 1/3" CCD
  • Auflösung: 640x480
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Smart Media Karte
  • Objektiv: F5 - F5.6 /f=4.8 - 13mm
  • Verschlusszeiten: 1/30s - 1/10.000s
  • Blenden: F5 - F5.6
  • LCD Größe: 1.8" LCD
  • Maße: 131 x 71.5 x 37mm
  • Gewicht: 250 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss