Fairchild MV-100 (1973)

Ich erwähne dieses Modell nur weil es tatsächlich die erste kommerziell erhältliche CCD Kamera war. Fairchild vermarktete ja 1973 bekanntlich die erste kommerziell erhältliche CCD und verwendete diese eben auch für diese Kamera. Das Resultat war eine solid-state Kamera im Westentaschenformat, konzipiert für industrielle, wissenschaftliche, militärische und medizinische Zwecke. Die Kamera konnte man weder aus einem Katalog noch in einem Laden kaufen sondern nur direkt bei Fairchild und auf Anfrage. Man kann ja immerhin auch heute kein Röntgengerät bei Amazon bestellen oder? Sie wurde 1973 gebaut und angekündigt. Ich weiß das jetzt einige Leute aufspringen werden und behaupten die "1976 - Fairchild MV-101" seie die erste kommerziell erhältliche CCD Kamera gewesen. Nun, gehen Sie ruhig auf den MV-101 Beitrag in dieser Rubrik und ich erkläre Ihnen detailliert warum 99,9% aller Google Suchresultate fehlerhaft sind. Zurück zur MV-100, wie Sie sicherlich schon wissen sind alle Angaben die ich mache "Revisionsicher" also kann ich natürlich auch beweisen dass die MV-100 die erste kommerziell erhältliche CCD Kamera war. Schauen Sie sich die Bilder weiter oben an, dort finden Sie einen Beitrag aus zwei Fachzeitschriften von damals die dies bestätigen und ich glaube einer Fachzeitschrift von damals eher als einen Wikipedia oder Google Eintrag von heute! Damals wusste man wenigstens worüber man schrieb....

Spezifikationen

  • Marke: Fairchild
  • Modell: MV-100
  • Zuerst erwähnt: 1973
  • Vermarktet: unbekannt
  • UVP: -
  • Bildsensortyp: Fairchild 0.01MP CCD
  • Auflösung: 100x100
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: vermutlich Magnetband
  • Objektiv: c-mount 25mm TV Objektiv
  • Verschlusszeiten: -
  • Blenden: -
  • LCD Größe: -
  • Maße: 89 x 57 x 38mm
  • Gewicht: 170 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss