Konica SV-C20 (© Bonnier Corp.)

Konica SV-C20 (1985)

Die Konica SV-C20 wurde auf der PMA '85 und auf der CES '85 gezeigt. Verglichen mit anderen Still Video Produkten ähnelte sie schon fast einem fertigen Produkt. Nun ja, mehr einem Belichtungsmesser als einer Kamera. Liegt wohl daran dass die Still Video Kamera ein Abkömmling ist einer Konica Videokamera. Die Kamera verfügte über ein zoom Objektiv, TTL optischer Sucher, aufladbarer Ni-Cd Akku und die Möglichkeit ein dediziertes Blitzgerät anzuschliessen. Es konnte Bilder im Field und Frame Modus aufnehmen. Das bedeutet 25 Bilder im full-frame Modus oder 50 Bilder im single-field Modus. Die Kamera hatte allerdings eine Schwäche und das war die Bildqualität. Im Herzen der Kamera arbeitete ein 0.18MP CCD Sensor die es in Sachen Qualität einfach nicht mit anderen Still Video Kameras aufnehmen konnte. Konica plante zudem die Vermarktung eines Video Floppy Disk Players SV-P10 sowie eines Farbdruckers.

Spezifikationen

  • Marke: Konica
  • Modell: SVC-20
  • Zuerst erwähnt: 1985
  • Vermarktet: nein
  • UVP: -
  • Bildsensortyp: 0.18MP 1/2" CCD
  • Auflösung: -
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Video Floppy Disk
  • Objektiv: f=9-27mm /F2.8
  • Verschlusszeiten: -
  • Blenden: F2.8
  • LCD Größe: -
  • Maße: 200 x 135 x 49mm
  • Gewicht: 1000 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss