UMAX PhotoRun (1997)

1997 war dies die mit Abstand flachste Digitakamera der Welt. Gerade mal so groß wie eine Schachtel Zigaretten aber nur halb so dick, gezeigt wurde sie auf der Comdex Fall '97. Extremst einfach zu bedienen hatte die Kamera gar noch einen Compact Flash Speicherkartensteckplatz der schon die halbe Kamera ausfüllte. Dies sogar vor der Zeit der Ein-Platinen-Kameras! Es war schlichtweg die einfachste Lösung mal eben schnell digitale Bilder zu machen da man die Kamera sehr leicht transportieren konnte. Sie passte einfach in jede Tasche. Okay, die Bildqualität war nicht berauschend aber es war ja auch erst 1997! Man war eben zufrieden damit. Vermutlich hat Microdia die Kamera hergestellt. Eine weitere Überraschung war dass Mitsubishi dieses Modell auch vermarktete. Ich weiß dass sie schon zuvor digitale Bildprodukte hergestellt hatten aber nie eine Digitalkamera. Umax, Microdia und Mitsubishi waren die einzigen Lieferanten dieser Kamera. Es gab zwei Versionen dieses Modells, eins für Notebooks mit PCMCIA Adapter und eins für PC's mit einem PC Kartenlesegerät.

Im Inneren werkelte eine Sanyo CCD, Modelnummer LC9997M.

Weiter oben können Sie einen seltenen Prototypen der Umax Photorun von der Computex Taipei '97 sehen, wie man erkennen kann sehen die Logos und Schriftzeichen der Mitsubishi DJ-1000 recht ähnlich.

Spezifikationen

  • Marke: UMAX
  • Modell: PhotoRun
  • Zuerst erwähnt: 1997
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $199
  • Bildsensortyp: 0.25MP 1/5" CCD
  • Auflösung: 508x246
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Compact Flash
  • Objektiv: Fixfokus
  • Verschlusszeiten: 1/60s - 1/15.000s
  • Blenden: Fixiert
  • LCD Größe: -
  • Maße: 112 x 64 x 20mm
  • Gewicht: 80 gr.

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss