Nikon CoolPix 900S (© digicammuseum.com)

Nikon CoolPix 900S (1998)

Die Nikon CoolPix 900S war eine verbesserte Version der CoolPix 900 und wurde im gleichen Monat angekündigt wie die CoolPix 910. Manch einer behauptet dass dies der Grund war warum die 910 nur kurze Zeit auf dem Markt erhältlich war und ihr kein Erfolg vergönnt war. Dies erscheint mir allerdings etwas zu einfach da es zur 900S keine offizielle Presseerklärung gab und so gut wie keine Werbung. Auch war es immens schwierig eine CoolPix 900S zu ergattern. Ziemlich direkt nach der Markteinführung war sie entweder ausverkauft, vergriffen oder man kaum auf eine Warteliste. Wo liegt also das große Mysterium zwischen der CoolPix 910 und der 900S? Beide wurden mit nur wenigen Wochen Abstand angekündigt und beide waren nur sehr schwer zu beschaffen. Daher glaube ich dass es nur wenige Modelle überhaupt auf den Markt geschafft haben.

Aus mir unbekannten Gründen legte Nikon jeder 900S Verpackung ein Duke Nukem Spiel für WIndows bei. Ein beliebtes aber gewalttätiges Spiel. Die wesentlichen Unterschiede zwischen der 900S und der 900 waren:

Objektivdeckel, einstellbare Timeout-Zeiten im Aufnahmemodus, 1/2 Schritte einstellbar in Belichtungskorrektur. Blitz-Synchron Anschluss für Nikon Speedlights. Kostenlose 8MB CompactFlash Speicherkarte. Formatierfunktion im Wiedergabemodus.

Spezifikationen

  • Marke: Nikon
  • Modell: CoolPix 900S
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $995
  • Bildsensortyp: 1.25MP 1/2.7" CCD
  • Auflösung: 1280x960
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Compact Flash
  • Objektiv: 3x zoom Nikkor 5.8 ~ 17.4 mm
  • Verschlusszeiten: 1/4s - 1/750s
  • Blenden: F2.4 - F6.6
  • LCD Größe: 2" LCD
  • Maße: 157 x 75 x 35mm
  • Gewicht: 360 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss