Minolta 3D 1500 (1999)

Nach der Vorstellung der Kamera auf der PMA '99 kündigten Minolta und MetaCreations die Kamera am 05.11.1999 an. Die 3D MetaFlash Funktion entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen MetaCreations und Intel. MetaCreations änderte ihren Namen kurz nach der Jahrtausendwende in Viewpoint.

Die Minolta 3D 1500 ist quasi eine Minolta Dimage EX mit einem 3D Modul. Das Objektiv kann man bei dieser Kamera allerdings nicht auswechseln denn es ist am 3D Modul fixiert. Die Software in diesem 3D Modul nennt man MetaStream und nimmt zwei Bilder auf (eins mit weissem Licht und eins mit farbigen Streifen) um digitale 3D Bilder zu erzeugen. Diese Technologie ermöglicht es aus 2D Bildern, 3D Objekte zu machen die man dann im Browser betrachten kann. Die Minolta 3D 1500 ist die Hardware bei diesem Prozess. Sowohl das MetaFlash Modul als auch die Dimage benötigen jeweils 4 AA-Batterien.

Anstelle ein Bild aufzunehmen, nimmt die Kamera zwei Bilder auf wenn man den Auflöser durchdrückt. Das erste Bild wird mit dem eingebauten Blitz aufgenommen aber kurz danach erfolgt ein zweiter Blitz der den Effekt auslöst. Der zweite Blitz besteht aus verschiedene Bänder aus farbigem Licht. Diese farbigen Lichtbändern (oder Wellen) fliessen über einen festen Gegenstand und der dabei erzeugte Schatten erlaubt es einem Computer dann die Tiefe des Objektes zu erkennen.

Die perfekte Umgebung für ein 3D Bild war deswegen auch ein dunkler Raum und ein schwarzer Hintergrund. Man sollte nach Möglichkeit auch ein Stativ und einen zusätzlichen externen Blitz verwenden. Eine gute Idee denn die Kamera war durch das 3D Modul nicht gerade handlich. Vernünftige Bilder aufzunehmen dauerte bis zu fünf Minuten und das Rendern der Bildern in ein 3D Format gar mehrere Stunden. Das Resultat war eine MTS Datei die man dann in einen Browser oder Player einbetten konnte. Die Xenon Lampe im MetaFlash Modul war auf 2.000 Bilder (oder 4.000 Auslösungen) limitiert und sollte danach ausgetauscht werden. Die Verschlusszeit war auf 1/210 Sekunden fixiert.

Spezifikationen

  • Marke: Minolta
  • Modell: 3D 1500
  • Zuerst erwähnt: 1999
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $4.495
  • Bildsensortyp: 1.5MP 1/2" Sony CCD
  • Auflösung: 1344x1008
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Compact Flash
  • Objektiv: f=9.5 mm /F4.0 Fixfokus
  • Verschlusszeiten: 1/210s fixiert
  • Blenden: F4.0
  • LCD Größe: 2" TFT
  • Maße: 240 x 77 x 76mm
  • Gewicht: 600 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss