Kodak DCS 435 (1996)

Dies ist eine der mysteriösesten Kodak DCS Kameras und ich kann lediglich die Aussage von Jim McGarvey hier zitieren. Er sagte über diese Kamera:

'Einige der FSD-Modelle wurden zu wichtige Umbauprojekte. Die Digitalkameras DCS 425 und DCS 435 der Federal Systems Division (FSD) packten die über 200 Elektronik-, Batterie- und PCM-CIA-Steckplätze und -teile für in einem etwa 1 Zoll starken Gehäusedeckel einer Nikonos RS Tauchkamera für den ernsthaften Militärfotografen'

Dies war also ein digitales Rückteil, welches für ein Nikon RS Nikonos Standardgehäuse adaptiert wurde. Die Kamera wurde mit austauschbaren 6V Batterien betrieben. Es gab auch eine Kodak DCS 425 Version dieser Kamera mit einer höheren Auflösung.

Da von der Kodak DCS 435 absolut kein Bildmaterial existiert verwende ich die bereits publizierten Bilder der Kodak DCS 425.

Alle Bilder © J.M. Campos (vermutlich)

Spezifikationen

  • Marke: Kodak
  • Modell: DCS 435
  • Zuerst erwähnt: 1996
  • Vermarktet: unbekannt
  • UVP: -
  • Bildsensortyp: Kodak M5 Bildsensor
  • Auflösung: 1012x1524
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: PC ATA Speicherkarten
  • Objektiv: -
  • Verschlusszeiten: -
  • Blenden: -
  • LCD Größe: -
  • Maße: -
  • Gewicht: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss