JVC GC-S5 (© digicammuseum.com)

JVC GC-S5 (1998)

Die JVC GC-S5 wurde am 03.02.1998 angekündigt und war der Nachfolger der GC-S1. Eine komplett andere Kamera als ihre Vorgängerin und ein Fujifilm MX-700 Klon. Warum behielt JVC nicht das ursprüngliche Design der GC-S1 bei und verbesserte das Modell anstelle eine OEM Variante eines anderen Herstellers herauszubringen? Wir wissen es nicht. Die JVC GC-S5 war vollständig identisch zur Fujifilm MX-700 und Leica Digilux daher werde ich dessen Details hier nicht wiederholen. Ein Unterschied gab es jedoch, die JVC hatte ein sehr helles, silberfarbenes Gehäuse.

Nach der Jahrtausendwende vermarktete JVC noch einige billige Nachfolgemodelle, wie z.B. die GC-X1, GC-X3, GC-A50 und GC-A70 aber diese verkauften sich nur mit mittelmässigen Erfolg und man entschied sich danach die Digitalkamera Sparte einzustampfen.

Spezifikationen

  • Marke: JVC
  • Modell: GC-S5
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $799
  • Bildsensortyp: 1.5MP 1/2" CCD
  • Auflösung: 1280x1024
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: SmartMedia
  • Objektiv: F3.2
  • Verschlusszeiten: 1/4s - 1/1000s
  • Blenden: F3.2 - F8
  • LCD Größe: 2" TFT
  • Maße: 101 x 80 x 32mm
  • Gewicht: 245 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss