Agfa ePhoto CL50 (1999)

Angekündigt am 09.03.1999. Die Agfa ePhoto CL50 hatte eine große Ähnlichkeit zur Sanyo VPC-Z400. Die technischen Daten sind auch fast identisch, man könnte meinen Sanyo hätte auch diese Kamera gefertigt. Die Kamera besaß auch etwas recht einzigartiges, die sogenannte und patentierte Suncatcher Beleuchtung. Das ist eine kleine klappe oberhalb des Displays welches Sonnenlicht hereinlässt wenn man es hochklappt. Dadurch schaltet sich die Displayhintergrundbeleuchtung ab und man spart Batteriestrom. Das CL in der Modellbezeichnung stand für Conventional Line und sollte darauf hindeuten dass die Kamera mehr einer 35mm Kamera ähnelte als der futuristisch angehauchten ePhoto 1280/1680.

Angepriesen als eine 'hochperformante Digitalkamera für Geschäftsleute und Technologiebegeisterte die einfachste Bedienung, fortgeschrittene Funktionen und Megapixel Fotoqualität erfordern'. Hier ist noch ein Satz aus dem Marketingflyer.. 'die ePhoto CL50 unterscheidet sich durch superlative Technologie und beispiellose Bildqualität. Die elegante und moderne Schnittstelle der Kamera ermöglicht eine hohe schnelle und einfache Belichtungssteuerung'. Ja, damals war man eben sehr überzeugt von Digitalkameras. Jeder Hersteller ging quasi davon aus das ihr Produkt das Beste am Markt seie.

Spezifikationen

  • Marke: Agfa
  • Modell: ePhoto CL50
  • Zuerst erwähnt: 1999
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $850
  • Bildsensortyp: 1.3MP 1/2.7" IT-CCD
  • Auflösung: 1280x960
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: SmartMedia
  • Objektiv: F2.8 34-102mm
  • Verschlusszeiten: 1/2s - 1/500s
  • Blenden: F2.8 - F4.7
  • LCD Größe: 2" TFT
  • Maße: 72.2 x 131 x 55.5mm
  • Gewicht: 300 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss