Canon D413 (© Canon USA Inc.)

Canon D413 (1984)

Die Canon D413. In Arbeit seit 1981. Zehn Monate vor Beginn der 1984'er Sommer Olympiade bat die japanese ZeitungYomiuri Shimbun Canon um an Bildübertragungsexperimente teilzunehmen. Nach einigen Feldversuchen, Schulungen und Vorbereitungen waren 5 Monate vergangen. Canon hatte da weder ein Übertragsungsgerät noch ein Aufnahmegerät. Diese mussten noch entworfen, gebaut und getestet werden innerhalb der nächsten fünf Monate.

Nachdem alles fertig und abgeschlossen war, machten sich Mr. Masaya Maeda, heute Managing Director und CEO von Image Communications, sowie einige andere auf dem Weg nach Los Angeles mit der elektronischen Still Video Kamera im Gepäck (immerhin war Canon die offizielle Kamera der Olympischen Spiele). Der Codename der Prototypenserie lautete D413. Für die Übermittlung der Bilder war der Transmitter an einem Autotelefon gekoppelt. Dies funktionierte bis zum Marathonlauf der Männer einwandfrei als das Telefon den Geist aufgab. Die Ingenieure mussten sich daher an eine öffentliche Telefonleitung binden um die Übermittlungen fortführen zu können.

Laut Mr. Maeda wurden etwa 50 elektronische Farbbilder nach Japan übermittelt. Mr. Kazuro Yamamoto, Chef des 'Yomiuri' Verlags, behauptete dass es sechs Minuten dauerte für Graustufenbilder und ganze vierundzwanzig Minuten für Farbbilder. Viele Stunden später waren die Bilder bereits empfangen, gesichtet und abgedruckt.

Canon's Erfolg von 1984 führte zur Weiterentwicklung der Kamera und letztendlich zur RC-701 die später offiziell 1986 auf der Photokina vorgestellt und als das Canon SVS angekündigt wurde, was für 'Canon Still Video System' stand. Informationen über diese Kamera sind ziemlich rar. Einige Quellen behaupten dass der CCD Sensor in einer Kooperation zwischen Texas Instruments und Canon gebaut worden seie. Andere Quellen wiederum sagen dass die Kamera drei CCD Sensoren verwendete. Letzteres klingt recht wahrscheinlich da ja immerhin Farbbilder mit der Kamera aufgenommen wurden.

Spezifikationen

  • Marke: Canon
  • Modell: D413
  • Zuerst erwähnt: 1984
  • Vermarktet: no
  • UVP: -
  • Bildsensortyp: 0.40MP CCD
  • Auflösung: -
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Video Floppy Disk
  • Objektiv: 50-300mm zoom Objektiv
  • Verschlusszeiten: -
  • Blenden: -
  • LCD Größe: -
  • Maße: 190 x 75 x 70mm
  • Gewicht: 1500 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss