Toshiba PDR-M5 (1999)

Die Kamera wurde nur wenige Monate nach der PDR-M4 am 09.09.1999 angekündigt. Vorgestellt wurde sie auf der IFA'99. Die PDR-M5 unterschied sich völlig im Design von der PDR-M3 und PDR-M4. Der Grund war dass die Kamera besser in der Hand liegen sollte und die Bedienung der Knöpfe einfach sein sollte. Die Kameraeigenschaften waren fast identisch zur PDR-M4 abgesehen von einem ausklappbaren Blitz und der verbesserten Position der Knöpfe und Schalter. Toshiba baute auch hier das blau beleuchtete Status Display ein und verpasste dem Objektiv eine einfache Schutzkappe aus Plastik. Leider entschied man sich hier auch für die billige Gummierung. Die Kamera wurde in Japan in einem schwarzen Gehäuse und darüber hinaus in einem silberfarbenen Gehäuse vermarktet. Die japanische Bezeichnung der Kamera lautete Allegretto M5.

Spezifikationen

  • Marke: Toshiba
  • Modell: PDR-M5
  • Zuerst erwähnt: 1999
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $799
  • Bildsensortyp: 2.14MP 1/2" CCD
  • Auflösung: 1600x1200
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: SmartMedia
  • Objektiv: Autofokus, F3.5-F5.0/F7.6-F11.0
  • Verschlusszeiten: 1/2s - 1/1000s
  • Blenden: F3.5 - F7.6
  • LCD Größe: 1.8" TFT
  • Maße: 130 x 78 x 70mm
  • Gewicht: 320 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss