Samsung SDC-007 (1999)

Ich habe dieses Modell eigentlich nie beachtet da ich immer davon ausgegangen bin dass dies eine Videokamera seie aber dass ist sie nicht! Es ist eine futuristisch aussehende vollständige Digitalkamera! Diese aussergewöhnliche Kamera wurde der Öffentlichkeit auf der IFA 1999 in Deutschland und danach auf der World PC EXPO 1999 vorgestellt. Sie war ein Mitglied der NEXCA Familie und ihr Entwurf sollte das Grundmodell aller zukünftigen digitalen Samsung Produkte werden (laut einem Pressebericht von Samsung)! Jetzt kommt der Hammer, ein grober Prototyp dieser Kamera wurde bereits ein Jahr zuvor auf der CeBIT 1998 in Hannover vorgestellt, namens C-Shot. Damals glaubte niemand daran dass Samsung das zu einem verwertbaren Produkt umgestalten konnte aber sie taten es! Samsung's Pläne beinhalteten den Export dieser Kamera zu einem erhöhten Preis zu exportieren ($100 höher als vergleichbare Produkte) um sich im Ausland einen Anteil am Markt zu sichern wo man zukünftig weitere NEXCA Digitalkameras verkaufen konnte. Daher wurde die Kamera nie im asiatischen Raum verkauft, auch weil es auf dem koreanischen Markt nicht sehr gut aussah damals und der Durchschnittspreis einer Digitalkamera bereits auf SVGA Niveau gesunken war. Die Kamera lokal zu vermarkten wäre daher eine fatale Entscheidung gewesen. Eigentlich glaubte man sogar daran dass das aussergewöhnliche Design der Kamera für ausländische Kunden sehr attraktiv sein würde (diese Zeilen erfinde ich nicht gerade sondern sie stammen direkt aus der Samsung Presseerklärung vom 05.07.1999).
 
Samsung kündigte die Kamera offiziell am 05.07.1999 als die erste Digitalkamera der Welt in einem zusammenklappbaren Design. Zum Zeitpunkt der Ankündigung war es zudem die einzige Digitalkamera der Welt dessen Display man ausklappen und um 180° drehen konnte um Bilder aus unterschiedlichsten Perspektiven zu machen. Das Gehäuse war aus einem stabilen Magnesium hergestellt und somit gar leichter als Aluminium. Jeder Aspekt dieser Kamera deutete daraufhin dass man eine kleine Videokamera in der Hand hielt aber in Wirklichkeit war die SDC-007 nicht in der Lage Videoaufnahmen zu machen! Somit teilt sich das Design der SDC-007 die Schicksale der NEC PC-DC200 'Picona' und der Panasonic KXL-600, denn wegen ihres Videokamera ähnlichen Äußeres wurde alle drei Modelle nur müde belächelt und von den meisten Digitalkamera Sammlern ignoriert obwohl alle drei Modelle in Wirklichkeit seltene und gefragte Modelle sind. Weiter oben können Sie ein Bild aller drei Modelle sehen.
 
Die SDC-007 erinnert mich zudem an die ersten Handys die man aufklappen konnte. Im Digitalkamera Bereich war dies jedenfalls eine Innovation. Es gibt aber auch durchaus positive Aspekte an der SDC-007. Das Gehäuse wirkt wirklich stabil und zugleich handlich, der klappbare Bildschirm ist sehr praktisch und die Kamera liegt dadurch gut in der Hand, die Tasten sind alle leicht zu bedienen, die Kamera war für Links- als auch für Rechtshänder geeignet, sie hatte einen kleinen aufsteckbaren Blitz den man abnehmen und verstauen konnte (genau wie bei der SDC-80). Die Kamera wurde mit ihrer eigenen Dockingstation ausgeliefert in der man den Akku laden oder Bilder auf den Rechner übertragen konnte. Wie Sie auf den Bildern sehen können besaß die Kamera zum einen ein Lithium-Ionen Akkupack für wenn man mobil sein wollte und ein reguläres Akkupack wo man normale AA Batterien einlegen konnte. Das normale Akkupack war nicht nur eine nette Zugabe sondern beherbergte zugleich den Netzteilanschluss und ein Stativanschluss!
 
Die Kamera war leider ein kommerzielles Fiasko weil sie zum einen nur einen 1 Megapixel Sensor besaß und zum zweiten keine bewegten Bilder oder Ton aufnehmen konnte. Die wenigsten waren bereit $600 für eine klappbare Digitalkamera mit XGA Auflösung hinzublättern während der Rest der Welt bereits mit 2 Megapixel Kameras Aufnahmen machte. Daher verschwand die SDC-007 schnell aus den Regalen und wurde, wie die meisten NEXCA Digitalkameras, zu einem gefragten Sammlerobjekt. Wie Sie oben sehen können hat unser Museumsstück eine sehr niedrige Seriennummer was ein Indikator dafür ist, dass nicht allzuviele produziert wurden.
 
© alle Bilder digicammuseum com ausser dem Promo Foto © Samsung Corp und dem C-Shot Bild © Impress Corp.

Spezifikationen

  • Marke: Samsung
  • Modell: Nexca SDC-007
  • Zuerst erwähnt: 1999
  • Vermarktet: ja (in 2000 in Amerika verkauft)
  • UVP: $599,99
  • Bildsensortyp: 1.08MP 1/3" progressive CCD
  • Auflösung: 1152x864
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: SmartMedia
  • Objektiv: f=6.6mm /F2.8 dualer Fixfokus
  • Verschlusszeiten: electronic shutter
  • Blenden: F2.8
  • LCD Größe: 1.8" TFT
  • Maße: 62 x 100 x 40mm
  • Gewicht: 206 gr.
  • Anmerkungen: Erste Digitalkamera mit klappbarem Display

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss