Olympus C-1400L (1997)

Die Olympus C-1400L wurde am 10.09.1998 angekündigt und auf der Photokina '98 vorgestellt. Natürlich basierte das Modell auf der C-1400L aber dennoch hatte sie einiges an Verbesserungen zu bieten wie z.B. eine einfachere Bedienung und mehr kreative Kontrolle beim Fotografieren. Dies bedeutete dass die Kamera neue Aufnahmefunktionen hatte, manueller Weißabgleich, Blitzlicht-Beleuchtungskorrektur, schnelle Fokussierungsfunktion und ein Blitzsynchronanschluss für externe Blitze. In der Serienaufnahme konnte die Kamera bis zu fünf Bilder in 3,3 Sekunden aufnahmen. Sie hatte zudem einen größeren internen Speicher der es erlaubte bis zu fünf Bilder in höchster Auflösung aufzunehmen, zu speichern, und danach wurde sie in ruhe komprimiert und verarbeitet. In der Zeit konnten bereits weitere Bilder aufgenommen werden. Eine neue Aufnahmefunktion erlaubte es die Zeit zwischen den Aufnahmen zu minimieren und ein verbesserter Energiemodus erhöhte deutlich die Batterielebensdauer. Die Gehäusefarbe war etwas heller als die der C-1400L und die Schrift auf der Seite des Objektiv war weiß und nicht mehr gelb. Das einzig negative an der Kamera waren der fehlende Videoausgang und die schlechte Qualität des LCD Bildschirms.
 
Zusammen mit diesem Modell kündigte Olympus auch den Camedia P-330 digitalen Farbdrucker an. Das war sehr praktisch da man in der Kamera bis zu 30 Bilder für einen Sofortdruck auswählen konnte. Die C-1400XL wurde zum gleichen Preis wie ein Jahr zuvor die C-1400L angeboten. Obwohl beide Modelle keine Wechselobjektive besaßen so waren es doch vollwertige DSLR's. In den Vereinigten Staaten hieß die Kamera D-620L.
 
Für dieses Modell hat Olympus auch den Hochgeschwindigkeitssender (Hi-Speed Transmitter) Olympus Camedia T-100HS auf den Markt gebracht, den Sie in der obrigen Bildergalerie sehen können. Es ermöglichte dem Benutzer im Wesentlichen, die Kamera und ein Mobiltelefon mit dem Sender zu verbinden und Bilder drahtlos über ein Mobiltelefon zu übertragen. Diese Sender wurden nur in Japan verkauft und sind sehr schwer zu bekommen. Ich werde diesen Sender in naher Zukunft erklären, also beobachte meine Seite genau.
 
Alle Bilder © digicammuseum.com außer dem Testbild und der P300 © Olympus Corp. und dem Foto der zerlegten Kamera © Impress Corp. Japan

Spezifikationen

  • Marke: Olympus
  • Modell: C-1400L
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $1,299
  • Bildsensortyp: 1.31MP 2/3" CCD
  • Auflösung: 1280x1024
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: Smart Media
  • Objektiv: f=9.2-28 mm /F2.8-F3.9
  • Verschlusszeiten: 1/4s - 1/10.000s
  • Blenden: F2.8,F5.6 (wide) / F3.9,F7.8 (tele)
  • LCD Größe: 1.8" TFT LCD
  • Maße: 130 x 115 x 83mm
  • Gewicht: 470 gr.
  • Anmerkungen: -