Nintendo Pocket Camera (1998)

Die Nintendo Pocket Camera wurde am 21.02.1998 angekündigt. Es war ein Zubehörteil für den Nintendo GameBoy und in vier Farben erhältlich(blau, rot, gelb und grün). Es gab auch zwei limitierte Ausgaben in transparentem lila (nur Japan) und in gold (nur in Amerika und nur auf Bestellung). Die goldene Version wurde zusammen mit einem Zelda Spiel und es geht das Gerücht um dass nur 2.000 Stück hergestellt wurden.

In Japan hieß das Teil Pocket Camera und anderswo Game Boy Camera. Zusammen mit der Kamera vermarktete Nintendo auch einen Pocket Printer. Die Kamera selbst hatte 9 Eigenschaften. Man konnte ein Bild machen und es animieren, bemalen, es in Spiele verwenden, es ausdrucken usw. Die Kamera schaffte es 1999 gar ins Guinness Buch der Rekorde als kleinste Digitalkamera der Welt. Heutzutage ist die Kamera keinesfalls eine Rarität denn sie ist noch in Massen erhältlich, ausser der goldenen Ausführung natürlich. Weiter oben können Sie zwei Bilder sehen die mit dieser Kamera aufgenommen wurden.

Spezifikationen

  • Marke: Nintendo
  • Modell: Pocket Camera
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $49
  • Bildsensortyp: 0.014MP CMOS
  • Auflösung: 128x112
  • Interner Speicher: 1MB oder weniger
  • Externer Speicher: -
  • Objektiv: F2.2 Fixfokus
  • Verschlusszeiten: 1s - 1/10.000s
  • Blenden: F2.2
  • LCD Größe: -
  • Maße: 111 x 57 x 37mm
  • Gewicht: 55 gr.
  • Anmerkungen: 180° schwenkbares Objektiv

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss