Agfa ePhoto 1680 (© Jack Hoying)

Agfa ePhoto 1680 (1998)

Die futuristisch angehauchte ePhoto 1680 wurde durch Sanyo gebaut und von einem deutschen Unternehmen namens Industrial Design Rubner entworfen. Sie war die Nachfolgerin der ePhoto 1280. Das einzige was die Kamera von ihrer Vorgängerin übernommen hatte waren die Schwenkfunktion des Objektiv, das Objektiv selber, das Speichermedium und den elektronischen Bildsucher. Von der Technikseite her gab es eine neue Firmware, neue Software und einen neuen CCD Bildsensor. Die Gehäusefarbe wechselte von schwarz zu silber. Die PhotoGenie Software interpolierte die Bilder auf sagenhafte 1600x1200 Pixel (1680 Modus, daher auch die Modellbezeichnung der Kamera). Die Verarbeitungsgeschwindigkeit eines Bildes wurde auf 6,5 Sekunden verkürzt und ein 2x digitaler Zoom hinzugefügt (nur im VGA Modus).

Spezifikationen

  • Marke: Agfa
  • Modell: ePhoto 1680
  • Zuerst erwähnt: 1998
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $699
  • Bildsensortyp: 1.3MP 1/3" IT-CCD
  • Auflösung: 1280x960
  • Interner Speicher: -
  • Externer Speicher: SmartMedia
  • Objektiv: F2.8 3x zoom
  • Verschlusszeiten: 1/2s - 1/500s
  • Blenden: F2.8 / F3.5
  • LCD Größe: 2" TFT
  • Maße: 156 x 92 x 51mm
  • Gewicht: 380 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss