Axis NetEye 200 (1996)

Eigentlich wollte ich keine Webcams abbilden, es sei denn sie haben einen bestimmten historischen Wert. Die Axis NetEye 200 z.B. war die erste echte Internet Kamera der Welt mit eingebautem Webserver. Die Handflächen große Farbdigitalkamera installierte sich selbst als eigenständiger Webserver. Sie brauchte keine zusätzliche Systemressourcen und man benötigte keinen Fileserver. Durch die Verwendung eines Browsers konnte man Bilder aufnehmen und diese für Webanwendungen nutzen oder sie über's Internet verschicken. Spezielle Software ermöglichte es gar die Kamera als Langzeitrekorder zu verwenden. Bilder wurden bequemerweise als JPEG Dateien abgelegt. Sie konnte 1 Bild pro Sekunde in CIF aufnehmen und 1 Bild alle 17 Sekunden in 4CIF. Axis ist heute eins der bedeutendsten Unternehmen im Netzwerkkamera Segment.

Ulf Ridell von der Firma Informationssystem AB aus Schweden entwarf gar ein Außengehäuse für die Kamera mit Thermostat, Heizelement, Schutzkappe und Anschluss für ein Stromkabel. Es wurde damals über die Axis Webseite verkauft. Die NetEye 200 wurde unglaublich populär mit der Zeit. Eine der Kameras wurde gar verwendet um die Davis Cup Finals von 1996 über das Internet zu übertragen. Laut dem Axis Mitgründer Dr. Martin Gren, war die NetEye 200 sogar das allererste IoT (Internet-der-Dinge) Gerät!

Timo Sachse von Axis war so freundlich mir eine frühe NetEye Skizze von Carl-Axel Alm, der sie 1995 anfertigte, zur Verfügung zu stellen. Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Axis Communications zur Verfügung gestellt. Das Digitalkameramuseum bedankt sich ausserdem bei Dr. Martin Gren von Axis der uns eine NetEye 200 als Ausstellungsstück zur Verfügung stellte.

Spezifikationen

  • Marke: Axis Communications
  • Modell: NetEye 200
  • Zuerst erwähnt: 1996
  • Vermarktet: ja
  • UVP: $1.299
  • Bildsensortyp: 1/4" Farb CCD
  • Auflösung: 704x576
  • Interner Speicher: 2.5MB
  • Externer Speicher: Videokasstenrecorder / Computer mit Festplatte
  • Objektiv: f=4mm proprietäres Objektiv mit Fokussierungskontrolle
  • Verschlusszeiten: 1/50s - 1/10000s
  • Blenden: -
  • LCD Größe: -
  • Maße: 155 x 125 x 48mm
  • Gewicht: 500 gr.
  • Anmerkungen: Erstes Internet der Dinge Gerät

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss