Über das Museum

author

Bevor ich mit diesem Projekt im Jahre 2010 anfing kam es mir nicht mal in den Sinn Digitalkameras zu sammeln geschweige denn eine Internetseite darüber zu schreiben. Ich wusste weder etwas über die Geschichte der digitalen Fotografie noch über die der Digitalkameras. Ich wusste nicht welche die erste Digitalkamera war. All das ändert sich im Jahre 2008. Durch Zufall bekam ich meine erste "alte" Digitalkamera in die Finger. Die Kodak DC25. Die weltweit erste Digitalkamera mit einem Compact Flash Steckplatz. Ich empfand dies als äußerst interessant und wollte mehr erfahren. Letztendlich wollte ich dann alles wissen. Also begann ich zu recherchieren, zu lesen und nach zu forschen. Ich fand massenhaft Fehler im Internet, in Büchern und Zeitschriften. Ein Beispiel, wenn Sie nach der Fairchild MV-101 suchen, erhalten Sie immer die gleichen zwei oder drei Ergebnisse, als erstes das es die erste kommerziell erhältliche CCD-Kamera war, zweitens, sie wurde für Produktüberprüfungen bei Procter & Gamble eingesetzt und drittens dass es sogar die erste Digitalkamera war. Aber es war nicht die erste kommerziell erhältliche CCD-Kamera und Procter & Gamble waren sicherlich nicht die einzigen, die Tests mit dieser Kamera durchgeführt hatten. Die Kamera selbst wurde jahrelang verkauft und für zahlreiche Anwendungen verwendet! Meine wachsende Sammlung und die vielen Fehler im Internet führten zum Entschluss eine eigene Webseite zu errichten. Eine Seite die sich nicht nur unmittelbar an die Wahrheit orientiert sondern auch einen hohen Wert auf Genauigkeit legt. Eine Seite welche sich nicht auf 15 Jahre alte Tippfehler verlässt.

Wie würde man sowas bewerkstelligen? Durch das Sammeln aller möglichen Informationen die ich finden konnte, diese zu prüfen und zu verifizieren. Die erste Anlaufstelle waren dabei immer die Webseiten der Hersteller und deren Presseerklärungen. Aber das reichte leider nicht. Es gab Lücken, große Lücken. Ich benötigte Informationen aus erster Hand. Daher habe ich versucht, so weit wie möglich in der Zeit zurück zu gehen und fand das erste Konzept der digitalen Fotografie und eines Digitalkamera Designs. Eugene F. Lally und seine "Mosaische Navigationsunterstützung für interplanetare Reisen." Eugene erwies sich als guter Mentor und war ein guter Motivator in einer Zeit, in der ich alles wegen persönlicher Rückschläge aufgeben wollte. Leider ist er im Jahr 2014 verstorben. Seine Informationen brachten mich in Kontakt mit Steven Sasson. Danach mit Ken Parulski, Jim McGarvey, Kenneth Kendes, Jim Janesick, Motokazu Ohkawa und vielen anderen. Dann kontaktierte ich Olympus, Fuji, Pentax, Jenoptik, Sony, Toshiba, Mega Vision, die Universität von Calgary und andere Unternehmen und Institutionen. Diese Webseite ist das Ergebnis dieser Nachforschungen. Wie jedes Portal, ist auch diese Webseite stets im Wandel und wird laufend ergänzt. Wegen meiner Verdienste um die Geschichte der Photographie wurde ich im April 2015 zum ordentlichen Mitglied des DGPh berufen. Mittlerweile hat das Erste Deutsche Digitalkamera Museum die weltweit vollständigste, historische Still Video- und Digitalkamera Sammlung der Welt mit über 450 Exponate und Raritäten aus dem letzten Jahrhundert, die es in dieser Form kein zweites Mal gibt.

Dennis van Hall -DGPh-, Februar 2014 / März 2015 (re-launch)
(Das Foto soll ein nicht-ernstzunehmender-Versuch sein es wie eine Daguerreotypie wirken zu lassen)