Toshiba PROSHOT PDR-100 (© Toshiba Corporation)

Toshiba PROSHOT PDR-100 (1995)

Die Toshiba PROSHOT PDR-100 (offiziell PDR-100 Digital Communication Camera) wurde 07.08.1995 angekündigt als erste Digitalkamera der Welt die mit einem Modem und Kommunikationssoftware ausgestattet war. Also konnten die Anwender Fotos durch eine Telefonleitung übertragen ohne dass man weitere Geräte benötigte. Die Kamera bot gut 2MB interner Speicher, PC Card Steckplatz, eingebauter Blitz, Autofokus und sogar die Möglichkeit einen externen LCD Bildschirm für die Bildwiedergabe anzuschliessen. Ich habe noch nie eine PROSHOT PDR-100 gesehen, daher kann ich nicht genau sagen ob sie jemals verkauft wurde. Produktionsrate war übrigens 12.000 Stück pro Jahr. Hier können Sie einige sehr seltene Fotos von der Kamera sehen inkl. dem optionalen Bildschirm.

Dennoch irritiert mich eine Sache, in einem anderen Pressebericht behauptet Toshiba dass man eine externe Modemkarte in die Kamera stecken konnte und somit Bilder und Tonaufnahmen über eine Telefonleitung oder einem Mobilfunktelefon übertragen konnte. Hatte sie nun ein eingebautes Modem oder verwendete sie eine externe Modemkarte? Hach, diese Unsicherheit...

Spezifikationen

  • Marke: Toshiba
  • Modell: PROSHOT PDR-100
  • Zuerst erwähnt: 1995
  • Vermarktet: nicht bekannt
  • UVP: $2.700
  • Bildsensortyp: 0.41MP 1/3" CCD
  • Auflösung: 640x480
  • Interner Speicher: 2MB
  • Externer Speicher: PC Card Typ I
  • Objektiv: F5.6
  • Verschlusszeiten: 1/8s bis 1/4.000s
  • Blenden: F5.6
  • LCD Größe: -
  • Maße: 152 x 94 x 35.5mm
  • Gewicht: 350 gr.
  • Anmerkungen: -

Das Digitalkamera Museum
© 2015 digitalkameramuseum.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss